Musterprotokoll ug beispiel

Entspricht verschachtelten Zeichen. Beispielsweise entspricht (192)* einer beliebigen Nummer der Zeichenfolge 192. Leider hat Swift keine abstrakten Klassen (da es sich mehr auf einen protokollorientierten Ansatz als auf einen klassischen objektorientierten Ansatz konzentriert), daher kann die start()-Methode leer bleiben oder mit so etwas wie einem fatalError(_:file:line:) gefüllt werden. (erzwingen Unterklassen, sie zu überschreiben). Persönlich mag ich die erste Option besser. In einigen Fällen kann es je nach der zum Erstellen des Dienstes verwendeten Technologie möglich sein, zwei verschiedene Protokolle zu unterstützen, um den Dienst für verschiedene Arten von Dienstverbrauchern zugänglich zu machen (Dual Protocols-Entwurfsmuster[6]). Mit WCF kann beispielsweise derselbe Dienst für die gleichzeitige Verwendung von HTTP- und TCP/IP-Protokollen konfiguriert werden. Martin Fowler nannte dieses Muster in seinem Buch “Patterns of Enterprise Application Architecture” Application Controller. Und Soroush Khanlou gilt in seiner Rede auf der NSSpain-Konferenz 2015 als der erste Popularisator in der iOS-Umgebung.

Dann erschien ein Denkstück auf seiner Website, das mehrere Erweiterungen hatte (zum Beispiel diese). N -to- n Kommunikation mit Kanalausfall und Paketverlust. Ein Beispiel finden Sie unter Modell drahtlose Nachrichtenkommunikation mit Paketverlust und Kanalfehler. Gleichzeitig ist Swift in der Lage, Standardimplementierungen zu Protokollmethoden hinzuzufügen, so dass unser erster Gedanke nicht über eine Basisklasse war, sondern so etwas wie: N -to- n Kommunikation mit mehreren Sendern und Empfängern mit einem idealen Kanal mit Kommunikationsverzögerung. Ein Beispiel finden Sie unter Erstellen eines gemeinsamen Kommunikationskanals mit mehreren Sendern und Empfängern. Einer der implizierten Vorteile des Musters ist die Kapselung in Bezug auf die Verwendung und Instanziierung von unterklasse n. UIViewController. So haben wir die Schnittstelle für die Interaktion zwischen Routern und Koordinatoren eingeführt: Dienste, die von verschiedenen Projektteams entwickelt wurden, könnten auf unterschiedlichen Kommunikationsmechanismen basieren. Daher kann ein Dienstinventar mit unterschiedlichen Dienstsätzen führen, die jeweils einem anderen Satz von Protokollen entsprechen.

Wenn es um die Wiederverwendung von Diensten mit unterschiedlichen Kommunikationsprotokollen geht, ist eine Art Kommunikationsüberbrückungsmechanismus erforderlich. Beispielsweise sind Dienste, die mit dem JMS-Messagingprotokoll entwickelt wurden, nicht mit Diensten kompatibel, die .NET Remoting verwenden. Abgesehen von zusätzlichen Kosten erhöht der Einsatz einer solchen Überbrückungstechnologie den Latenz- und Kommunikationsaufwand. Dies macht den Dienst weniger zu einer wiederverwendbaren und wiederverwendbaren Ressource[3] und widerspricht den Richtlinien des Service Composability Design Prinzips.

Comments are closed.